Bautagebuch

Übergabe Fazit


Heute, am 19. November 2013 war es soweit. Die Schlüsselübergabe hat stattgefunden.
Es war ein Augenblick, dem eine aufregende, schöne aber auch stressige und ungewisse Zeit vorausging.
Planung ist bei einem solchen Projekt alles. Das haben wir uns auf die Fahne geschrieben und das
kann man jeden Bauherren nur empfehlen. Wir haben das Haus, was wir uns vorgestellt haben mit Hilfe einer
sehr kompetenten und profesionellen Baufirma verwirklicht. Sicherlich gab es die eine oder andere Situation
über die man vielleicht nicht so erfreut war. Aber wir sind nunmal alle Menschen und bei einem solch großen
Projekt kann nicht alles zu 100 Prozent nach Plan verlaufen.
Anhand eines Übergabeprotokolls wurden nochmal alles datailliert geregelt.


1. Der Überstand der Fensterbänke außen ist teilweise zu gering. Auf eine Nachbesserung wird vorerst verzichtet. Sollten in den nächsten Monaten Probleme dadurch entstehen, wird eine Korrektur angestrebt.
2. Die Dachschalung weist an einigen Stellen, insbesondere an Aststellen, dunklere Flecken auf. Diese sollen noch einmal farblich behandelt werden.
3. Die Innenfensterbank im Wohnzimmer hat einen Riss an der linken Seite, der jedoch oberflächlich nicht fühlbar ist. Auf eine Nachbesserung wird vorerst verzichtet. Sollten in den nächsten Monaten Probleme dadurch entstehen, wird eine Korrektur angestrebt.
4. Die Terrassentüren im Wohnzimmer und in der Küche weisen im Stulp, etwa in Höhe der Olive, jeweils einen kleinen Kunststofffehler auf. Im Zuge der Nachlieferung der Innentürblätter wird eine Korrektur angestrebt.
5. Die Federn der Bodeneinschubtreppe haben sich selbsttätig aus der Aufnahme gelöst. Zudem muss die Treppe noch einmal nachgestellt werden.
6. Der Flügel der Haustür hat am oberen Rahmen und unten (jeweils außen) einen Fleck. Im Zuge der Nachlieferung der Innentürblätter wird eine Korrektur angestrebt.
7. Oberhalb der Dusche ist die Decke aufgrund nachträglicher Elektroarbeiten etwas uneben. Auf eine Nachbesserung wird verzichtet, dafür stellt Klawiter Hausbau die Vorbereitung zur Aufnahme der Spots nicht gesondert in Rechnung.
8. Am Rollladenkasten im Bad muss der Bereich vor der Revisionsklappe noch verspachtelt werden. Dazu wird Klawiter Hausbau den Maler ds Bauherren direkt beauftragen.
9. Eine Bodenfliese vor dem Fenster hat eine minimale Abplatzung. Ob eine Nachbesserung gewünscht ist, wird kurzfristig entschieden.
10. Die Bodendichtung an der Tür zur Garage muss noch eingebaut werden.
11. Die Acrylfugen an den Decken-/ Wandanschlüssen wurden bauseits hergestellt. Dafür wird eine Gutschrift in Höhe von 80,00 EUR erteilt.
12. Haus und Garage haben zwei zusätzliche Fallrohre erhalten. Für die aufwändigere Ableitung der Regenwassers erhält der Bauherr eine Gutschrift in Höhe von 150,00 EUR.
13. Die Verklammerung der Dachziegel ist an einigen Stellen noch nicht wie besprochen ausgeführt. Der Bauherr beauftragt ein ortsansässiges Dachdeckerunternehmen mit der Korrektur uns erhält dafür eine Gutschrift in Höhe von 150,00 EUR.
14. Aufgrund der späten Ausführung der Hausanschlussarbeiten seitens der Stadt Finsterwalde wurde die Estrichaufheizung elektrisch ausgeführt. Aus Kulanzgründen übernimmt Klawiter Hausbau die Kosten für die Bereitstellung und den Anschluss des mobilen Heizgerätes. Zudem erhält der Bauherr eine Kulanzgutschrift in Höhe von 450,00 EUR als Beteiligung an den Baustromkosten.
15. Die Innentüren für Küche und Wohnzimmer werden voraussichtlich in Kalenderwoche 48 nachgeliefert.
16. Der Blower Door Test wird am 19.11.2013 durchgeführt.

Wir können die Firma Klawiter Hausbau guten Gewissens weiterempfehlen.

Unsere Rubrik "Maler Fußboden Außenarbeiten" ist noch nicht abgeschlossen. Vermutlich bis zum Sommer
nächsten Jahres werden wir noch, überwiegend von den Arbeiten im Außenbereich des Hauses berichten.